Catalin Voss

Digitalunternehmer aus Silicon Valley, USA

 


 

 

 

Thema: Digitales Deutschland/Europa, Freitag 06.08.21

 

 

Catalin Voss ist Doktorand im Bereich künstliche Intelligenz an der Stanford
University, wo er zuvor einen MS und einen BSH in Informatik erworben hat. 
Catalins Forschung konzentriert sich auf den Aufbau skalierbarer KI-Systeme,
die praktische soziale Herausforderungen lösen. Catalin hat eine KI-basierte 
Augmented-Reality-Therapie für Kinder mit Autismus entwickelt und strebt 
derzeit eine FDA-Zulassung an. 
Er war außerdem Mitbegründer von DukaConnect, einem kenianischen Unternehmen,
das ein auf Computer Vision basierendes Point-of-Sale-System für Ladenbesitzer
in aufstrebenden Märkten entwickelte und 2018 von Mastercard übernommen wurde. 
Als Student der theoretischen Informatik gründete Catalin das Computer 
Vision-Unternehmen Sension, das eine Gesichtsverfolgungssoftware entwickelt
hat, die 2015 von GAIA Systems (im Besitz von Toyota) erworben wurde. 
Während seiner Schulzeit baute Catalin bei PayNearMe zusammen mit 
Macintosh-Vater Steve Capps ein mobiles Zahlungssystem auf. Er hat den 
Lemelson-MIT Graduate Student-Preis, die Kennedy-Medaille von Stanford,
Forbes 30 unter 30, Business Insider 40 unter 40 und andere Auszeichnungen
für seine Arbeit gewonnen und wurde in Verkaufsstellen wie WIRED profiliert. 
Der aus Deutschland stammende Catalin zog im Alter von 17 Jahren ins Silicon
Valley und war Berater und Venture-Partner von Axel Springer, Europas 
größtem Verlag.