Dr. Bernd Buchholz

ist Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein.

Thema: Mobilitätskonzepte für Großstädte, Samstag 1.2.20


Dr. Bernd Buchholz studierte Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre in Berlin, Erlangen und Kiel. 1986 erhielt er sein erstes juristisches Staatsexamen. Anschließend war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umweltschutz-, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel tätig. Mit der Arbeit Der Betroffene im parlamentarischen Untersuchungsausschuss wurde er ebendort 1990 zum Doktor der Rechte promoviert. 1992 legte er das zweite juristische Staatsexamen ab. Ab 1996 war Bernd Buchholz Vorstandsassistent bei Gruner + Jahr AG & Co KG, 1998 bis 1999 Verlagsleiter der Hamburger Morgenpost. Anschließend Verlagsleiter des STERN und ab 2000 Verlagsgeschäftsführer für die Stern/GEO-Gruppe. Ab 2004 Vorstandsmitglied und Leiter von Gruner + Jahr Deutschland. 2009 bis 2012 Vorstandsvorsitzender der Gruner + Jahr AG & Co KG. 2014 bis 2017 tätig für die Anwaltskanzlei CausaConcilio.
Seit 1981 ist er Mitglied der FDP. Von 1987 bis 1990 Landesvorsitzender der Jungen Liberalen in Schleswig-Holstein und von 1989 bis 2007 sowie erneut ab 2013 Mitglied des FDP-Landesvorstandes. Ab 2013 stellvertretender Vorsitzender des FDP-Landesvorstandes. 1992 bis 1996 Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtages.

Seit 28.06.2017 ist er Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein.

Fotograf „Frank Peter“