Dr. Henrik Hahn

Chief Digital Officer, Evonik Instustries AG

Thema:  Digitales Deutschland/Europa

Henrik Hahn hat jahrelange Managementerfahrung in der chemischen Industrie an den Schnittstellen zwischen Technologie, Innovation und strategischer Geschäftsentwicklung. Er hat seine berufliche Karriere 1999 bei einer der Vorgängergesellschaften des Essener Spezialchemieunternehmens Evonik gestartet und ist für das Unternehmen auch in den USA und Belgien tätig gewesen.
Einer seiner bislang spannendsten beruflichen Abschnitte war der Aufbau eines Corporate Startups auf dem Gebiet der Batterietechnologie.
Seit 2016 ist Hahn für die globale Digitalisierungsstrategie von Evonik zuständig und engagiert sich in der Thematik auch im VCI, dem Verband der Chemischen Industrie und beim BDI. Zudem ist er seit Anfang des Jahres Beiratsmitglied beim Start-up chembid, einer weltweit agierenden B2B-Plattform und Metasuchmaschine für Chemikalien und Kunststoffe.
Hahn ist promovierter Verfahrensingenieur und hat außerdem einen Abschluss als Wirtschaftsingenieur mit informationsökonomischem Schwerpunkt. Ihn treibt es an, Menschen für gemeinsame Ziele zu begeistern und dabei technologische und kaufmännische Gesichtspunkte unter einen Hut zu bringen.

Sein Credo lautet „Learning & Believing is Seeing“.