Elmar Brok

von 1980-2019 Mitglied des Europäischen Parlaments, 13 Jahre Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses des Europäischen Parlaments und Verhandler des Europäischen Parlaments für die Verträge Amsterdam, Nizza, Lissabon und den Verfassungsvertrag.
Thema: "Europa zwischen den Stühlen", Donnerstag 30.6.2022


Elmar Brok

Elmar Brok war von 1980 bis 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments, 13 Jahre Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses des Europäischen Parlaments und Verhandler des Europäischen Parlaments für die Verträge Amsterdam, Nizza, Lissabon und den Verfassungsvertrag.

Er ist stellvertretender Vorsitzender des Weltverbandes der Christlich-Demokratischen Parteien (CDI) und Mitglied des Parteivorstandes der EVP.
Er studierte Rechtswissenschaften und Politische Wissenschaften u. a. am Centre of European Governmental Studies der Universität Edinburgh.
Er absolvierte eine Ausbildung als Rundfunkjournalist und war neben seiner politischen Laufbahn für Rundfunk und Zeitungen tätig.
Von 1991 bis 2011 wird er zum Senior Vice-President Media-Development der Bertelsmann AG berufen.
Brok war von 2004-2021 im Bundesvorstand der CDU und war 1984 bis 1987 Vorsitzender des Sozialpolitischen Arbeitskreises und 1987 bis 1994 Sozialpolitischer Sprecher der EVP-Fraktion, danach außenpolitischer Sprecher.
Von 1989 bis 2019 führte Brok den CDU-Bundesfachausschuss Außen- und Europapolitik als Vorsitzender.
2012 – 2019 war Brok Vorsitzender des Boards des European Endowment for Democracy der EU und der Mitgliedsstaaten, welches die Förderung von zivilgesellschaftlichem Engagement mit demokratischem, rechtsstaatlichen Schwerpunkt in autoritären Ländern in Osteuropa zum Zweck hat.
Als Co-Vorsitzender des Transatlantic Legislators‘ Dialogue mit dem EU-Kongress und Co-Vorsitz des Transatlantic Policy Networks, setzte er sich außerdem für die Förderung des politischen Diskurses zwischen europäischen und amerikanischen GesetzgeberInnen ein.
Brok ist Ehrenpräsident der Europa Union Deutschlands, Vizepräsident des Kuratoriums des Instituts für Europäische Politik und Mitglied des Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.
Ebenso ist er Senior Adviser der Munich Security Conference und Senior Fellow des Aspen-Instituts Deutschland.