Prof. Hermann Bühlbecker

Inhaber der Lambertz-Gruppe, Honorarkonsul der Republik Côte d‘Ivoire
Thema: Werte und Haltung der Gesellschaft, Donnerstag 05.8.2021

HERMANN BÜHLBECKER

Inhaber der Lambertz-Gruppe, Honorarkonsul der Republik Côte d‘Ivoire

Am 7. Juni 1950 in Aachen geboren, studierte Prof. Hermann Bühlbecker nach dem Abitur Betriebswirtschaftslehre in Nürnberg.
Im Anschluss seiner Promotion trat er 1978 als Geschäftsführer in das Aachener Familienunternehmen Henry Lambertz GmbH & Co. KG ein, welches seit 1688 existiert und zu den ältesten deutschen Traditionsmarken zählt.
Im Jahr 1992 wurde er Alleingesellschafter des Unternehmens. Durch Innovationen auf dem Gebiet der Ganzjahresgebäcke und strategische Übernahmen weiterer Gebäckfirmen machte er das Unternehmen zu einem der größten Süßwarenhersteller Deutschlands. Die Lambertz-Gruppe ist heute Weltmarktführer im Herbst-/Weihnachtsgeschäft und verfügt über die bekannten geographisch geschützten Herkunftsbezeichnungen Aachener Printen, Nürnberger Lebkuchen und Dresdner Stollen. Auch heute überzeugt Prof. Hermann Bühlbecker Handelspartner und Endverbraucher mit immer neuen und innovativen Konzepten wie der Erweiterung des Produktsortimentes um Bio- und vegane Produkte sowie der Einrichtung des ersten digitalen Showrooms zu Beginn des Jahres (www.lambertz-showroom.de).
Prof. Hermann Bühlbecker, Entrepreneur of the Year 2002,  ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und hat im Laufe der Jahre für seine herausragende Führung der Lambertz-Gruppe sowie sein soziales Engagement zahlreiche Auszeichnungen erhalten:
2019 erhielt er als erster deutscher Unternehmer den ISM Award, die Auszeichnung der größten Süßwarenmesse der Welt.
Ein Jahr zuvor wurde ihm der Verdienstorden des Landes NRW verliehen.
Dieses Jahr feiert er mit Lambertz das 333. Firmenjubiläum.
Der Erhalt und Ausbau der Marke vom heimischen Traditionsunternehmen zum Global Player ist seinem Engagement und persönlichen Einsatz zu verdanken.

Fotocredit: Gabo