Jens Kerstan

 

Thema: Klima & Umwelt, Samstag 1.2.20

„Jens Hinrich Kerstan (* 18. Februar 1966 in Hamburg) ist ein deutscher Politiker der Partei Bündnis 90/Die Grünen und seit April 2015 Hamburger Senator für Umwelt und Energie, zunächst im Senat Scholz II und seit dem 28. März 2018 im Senat Tschentscher.

Von 2001 bis Sommer 2008 war er stellvertretender Vorsitzender des Hamburger Landesverbandes der Grünen. Vom Mai 2008 bis April 2015 war er Vorsitzender der Fraktion der Grünen in der Hamburgischen Bürgerschaft. Nach dem Zivildienst schloss er ein Studium der Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftspolitik, Umweltpolitik und Finanzwissenschaften an der Universität Hamburg mit dem Diplom ab. Anschließend nahm er 1995/96 an einem Traineeprogramm der Körber AG teil. 1996 bis 1998 war er Projektleiter im Marketing der Hauni Maschinenbau AG. 1989 machte er sich als Berater um Umwelt- und Entwicklungsbereich selbständig.

Von 1995 bis 2011 war Kerstan Vorsitzender des Naturschutzverbandes „Gesellschaft für ökologische Planung e.V.“ (GÖP). Er war 1999 Verhandlungsführer der Umweltverbände bei der Gründung der „Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung“ (NUE) und organisierte anschließend deren Errichtung.“