Prof. Dr. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit

Virologe und Abteilungsleiter der Arbovirologie am Bernhard Nocht Institut

Thema: COVID-19. Ein Virus und seine Folgen, Donnerstag 05.08.21

Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit studierte zwischen 2000 und 2006 Humanmedizin an der Charité in Berlin und wurde 2006 zum Dr. med. promoviert.
Während der Erarbeitung der Dissertation war er als Gastwissenschaftler an der Kasetsart-Universität in Bangkok tätig. Anschließend arbeitete er als Postdoktorand am Institut für Medizinische Virologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main und habilitierte sich dort 2010 im Fach Virologie.
Seit 2010 ist er der stellvertretende Direktor des Kooperationszentrum der WHO für Arboviren und hämorrhagische Fieberviren am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Nach Rufen an die Universitäten Greifswald und Frankfurt am Main ist er seit 2018 Inhaber des Lehrstuhls für Arbovirologie an der Universität Hamburg. 
Schmidt-Chanasit ist Autor oder Co-Autor von mehr als 200 wissenschaftlichen Veröffentlichungen und wurde einer breiten Öffentlichkeit durch zahlreiche Radiosendungen und TV-Auftritte bekannt, in denen er infektiologische Fragestellungen allgemeinverständlich erläutert. Schmidt-Chanasit setzt sich für die Förderung von Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich Thailand als Beitrag zur Völkerverständigung ein. Hierzu gehören insbesondere die Vermittlung von Kenntnissen über Thailand, persönliche Begegnungen zwischen Angehörigen beider Länder sowie Hilfeleistungen bei der Postgraduierten-Ausbildung von Thailändern.