Über EuroMinds

Hamburg ist eine der wirtschaftsstärksten Regionen in Europa.

EuroMinds verbindet Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien und eröffnet deutsch-europäische Perspektiven auf die Themen unserer Zeit.

Wie sieht die Welt von morgen aus? Wer gestaltet die Zukunft? Und welche Zukunft wollen wir eigentlich? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des ersten Wirtschaftsgipfels EuroMinds in Hamburg.
Unter dem Motto „Die Zukunft Europas“ findet der Gipfel vom 31.01. bis zum 01.02.2020 im Helmut Schmidt Auditorium der Bucerius Law School in Hamburg statt.

Wirtschaftsexperten, Wissenschaftler, Politiker, Medienvertreter sowie engagierte Prominente und Bürger werden dort die großen Fragen unserer Zeit diskutieren und dabei in europäischen Lösungen denken. Schirmherr von EuroMinds ist Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg: „Hamburg ist eine der wirtschaftsstärksten Regionen in Europa. Wir sind eine weltoffene Metropole mit vielfältigen internationalen Kontakten und guten Beziehungen zu Wirtschaft und Wissenschaft. Bei wichtigen Zukunftsthemen wie der Digitalisierung oder dem Klimaschutz können wir besser vorankommen und größere Fortschritte machen, wenn wir den Weg gemeinsam mit unseren Partnern in Europa gehen. Der Wirtschaftsgipfel ‚EuroMinds‘ kann hierfür neue Impulse geben.“

Der Wirtschaftsgipfel besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil (Tag 1) diskutieren verschiedene Meinungsführer vor 500 geladenen Gästen über aktuelle politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen, beleuchten Trends, wagen Prognosen und bewerten die Lage Europas.

Der zweite Teil (Tag 2) ist ein offenes Wissensforum für 500 interessierte und engagierte Bürger! Nach den einzelnen Panel kann und soll nachgefragt und mitgeredet werden. Ziel ist es, die Stadt einzubeziehen, öffentliche Debatten anzustoßen und Feedback-Kanäle zu eröffnen.

Beide Programmteile finden im Helmut Schmidt Auditorium der Bucerius Law School statt.